IllustrationFür die Bikinizone:
Bauchdecke straffen
z.B. nach einer Schwangerschaft

BauchdeckenstraffungDieser Eingriff ist immer dann sinnvoll, wenn die Bauchdecke infolge starker Gewichtszu- und -abnahme oder von Schwangerschaften stark ausgedehnt wurde und nun erschlafft und faltig ist. Es gibt keine alternative Methode um die erschlaffte Haut wieder zu straffen! So hat Bauchmuskeltraining z.B. keinerlei Einfluss auf die Haut. Hier greift nur die operative Hautstraffung.

Der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt. Die Schnittführung wie in der Abbildung folgt am besten den natürlichen Körperlinien und lässt sich individuell anpassen. (w-förmiger Schnitt (vergl. Abbildung).

Die Bauchhaut wird dann zusammen mit dem darunterliegenden Fettgewebe von der Muskulatur abgetrennt und herabgezogen; der Überschuss wird entfernt. In dieser Phase der Operation können auch Korrekturen der muskulären Bauchdecke durchgeführt werden. Meistens muss der Nabel umschnitten und neu eingesetzt werden.